Birchgarten

Im Rahmen des Pilotprojektes ‘Quartierarbeit Birch’ wurde von Bewohnerinnen der Wunsch nach einem Siedlungsgarten geäussert. Die Frauen wollten mehr in Bewegung kommen und Gemüse anbauen können. Die Stadtgärtnerei erstellte am Rand der Siedlung auf einer 600 m2 grossen Fläche einen Garten mit Umzäunung, Wasseranschluss und Materialkisten. Aktuell nutzen zwölf Birch-Bewohner*innen den Garten und treffen sich einmal im Monat mit der Projektleiterin um allfällige Konflikte zu bereinigen, oder gemeinsame Unterhaltsarbeiten zu besprechen.
Der Vertrag nennt unter Art.9: «Der Verein ist gehalten, in erster Linie Personen mit Wohnsitz im Quartier Birch als Unterpächter zu berücksichtigen.» In den ersten Jahren nutzten den Garten denn auch diverse Personen und Familien mit unterschiedlichen Herkunftsländern. Da der Trägerverein Birchtreff jedoch keine Kapazitäten für eine Begleitung hatte, verkleinerte sich die Nutzergruppe stetig. 2017 bestand die Gruppe noch aus drei tamilischen Männern, welche nicht mehr im Birch wohnten.
Als 2017 Hans Müller der langjährige Präsident des Trägervereins unerwartet verstarb, wurde das Projektbüro von Monika Wirz mit dem Auftrag zur Unterstützung des Vereins und zur Evaluation der Strukturen betraut. Dadurch wurde der Garten in den Vorstandssitzungen des Trägervereins und in den Deutsch-Konversationsgruppen im Birchtreff thematisiert und die Gruppe der GartennutzerInnen vergrösserte sich bereits 2018 um vier neue Personen. Ab 2018 wurde zudem ein Teil des Winterprogramms des Niklausen Gartens jeweils gemeinsam und im Birchtreff veranstaltet.

Wer

?

 

Wie

 

Wann

?

Wo

?

Lageplan?

Kontakt Gemüse und Co?

Projektbüro
Monika Wirz
Brauereistrasse 1
8200 Schaffhausen

Tel. +41 79 872 23 97
Mail monika.wirz@projekt-buero.ch