Diversität fördern – Vielfalt stärken

Im September 2020 startete das Projekt von Pro Natura Schaffhausen zur Förderung von Biodiversität und sozialer Integration. Gemeinsam widmen sich Jugendliche, Fachleute und Ehrenamtliche dem in der Stadt Schaffhausen schlummernden Potential für mehr naturnahe Flächen.

Jugendliche und Freiwillige im Einsatz für die Natur

In dem Projekt ‘Diversität fördern – Vielfalt stärken’ von Pro Natura Schaffhausen schaffen Schülerinnen und Schüler zusammen mit Fachleuten, Lehrerpersonen und Ehrenamtlichen Nischen und mehr Platz für die Natur in der Stadt Schaffhausen. Der persönliche Austausch und die Zusammenarbeit dienen sowohl den Jugendlichen als auch den Erwachsenen der sozialen Teilhabe und der Vergrösserung des persönlichen Netzwerkes.

Chance für Jung und Alt

Im Gegensatz zu herkömmlichen Naturschutzprogramme legt dieses Projekt die Schwerpunkte auch auf soziale Integration und Bildung. Die Teilnehmenden lernen durch ihre praktischen Einsätze viel über die komplexen ökologischen Zusammenhänge in der Natur. Zugleich sind die Aktionen mitten in der Stadt gut sichtbar, so dass auch die Bevölkerung für Handlungsmöglichkeiten und Naturthemen sensibilisiert wird.

Chance für die Natur

Die Siedlungsfläche der Schweiz vergrössert sich rasend schnell und die Natur hat immer weniger Platz. Einen teilweisen Ersatz für die verloren gegangenen Lebensräume können wir in unseren Gärten, Dörfern und Städten bieten.

Beispielhaft schafft das Projekt Nischen und Strukturen für div. Arten: 

– Steinlinsen für Reptilien

– Offene Sandflächen für bodenbrütende Wildbienen

– Lebendzäune als Schutz für die in den Hecken brütenden Vögel