Vögel

Zukünftig soll der Fäsenstaubpark nicht nur von Menschen, sondern auch von Spatzen wieder regelmässig besucht werden. Die Leiterinnen des Turdus-Spatzen-Projektes planten zusammen mit Grün Schaffhausen eine Heckenpflanzaktion im historisch wertvollen Fäsenstaubpark. Der Park mitten im Stadtzentrum eignet sich gut als weiteren Projektstandort, so dass sich eine Zusammenarbeit anbot. Weil der Park von Familien mit Kindern und Spazierenden mit Hunden stark frequentiert wird, wurden Lebendzäune erstellt, um die Hecken als Nistmöglichkeit für Vögel abzuschirmen. Die bestehenden exotischen Pflanzen wurden von Grün Schaffhausen maschinell entfernt und mit den teilnehmenden Jugendlichen während mehreren Einsätzen durch einheimische Gehölze ersetzt.